Download Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den by Jochen Ziegenbalg, Oliver Ziegenbalg, Bernd Ziegenbalg PDF

By Jochen Ziegenbalg, Oliver Ziegenbalg, Bernd Ziegenbalg

Dieses Buch bietet einen historisch orientierten Einstieg in die Algorithmik, additionally die Lehre von den Algorithmen, in Mathematik, Informatik und darüber hinaus. Besondere Merkmale und Zielsetzungen sind: Elementarität und Anschaulichkeit, die Berücksichtigung der historischen Entwicklung, Motivation der Begriffe und Verfahren anhand konkreter, aussagekräftiger Beispiele unter Einbezug moderner Werkzeuge (Computeralgebrasysteme, Internet). Als Zusatzmedien werden laptop- und internetspezifische Interaktions- und Visualisierungsmöglichkeiten (kostenlos) zur Verfügung gestellt. Das Werk wendet sich an Studierende und Lehrende an Schulen und Hochschulen sowie an Nichtspezialisten, die an den Themen "Computer/Algorithmen/Programmierung" einschließlich ihrer historischen und geisteswissenschaftlichen size interessiert sind.

Show description

Read or Download Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den Computeralgebrasystemen Mathematica und Maxima PDF

Best mathematical & statistical books

Maths & Stats Handbook of Computational Statistics

The guide of Computational statistics - ideas and techniques ist divided into four components. It starts with an outline of the sphere of Computational information, the way it emerged as a seperate self-discipline, the way it built alongside the advance of not easy- and software program, together with a discussionof present lively study.

SPSS 16.0 Brief Guide

The SPSS sixteen. zero short consultant presents a suite of tutorials to acquaint you with the parts of the SPSS procedure. themes comprise studying info, utilizing the knowledge Editor, analyzing precis information for person variables, operating with output, growing and enhancing charts, operating with syntax, enhancing information values, sorting and choosing info, and appearing extra statistical systems.

Computer Models in Environmental Planning

The aim at the back of laptop versions in Environmental making plans is to supply a pragmatic and utilized advisor to using those types in environmental making plans and environmental impression research. versions pertaining to water caliber, air caliber, stormwater runoff, land capabil­ ity evaluationfland info platforms, and unsafe waste dis­ posal are reviewed and critiqued.

Statistische Datenanalyse mit SPSS Für Windows: Eine anwendungsorientierte Einführung in das Basissystem und das Modul Exakte Tests

Die 6. Auflage basiert auf Programmversion 15. Die Autoren demonstrieren mit möglichst wenig Mathematik, detailliert und anschaulich anhand von Beispielen aus der Praxis die statistischen Methoden und deren Anwendungen. Der Anfänger findet für das Selbststudium einen sehr leichten Einstieg in das Programmsystem, für den erfahrenen SPSS-Anwender (auch früherer Versionen) ist das Buch ein hervorragendes Nachschlagewerk.

Extra info for Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den Computeralgebrasystemen Mathematica und Maxima

Sample text

Jahrhundert wurde das Buch in Spanien ins Lateinische übertragen. ) zitiert. Aus der Ortsbezeichnung des Autors alKhowarizmi („der aus Khowarizm Stammende“) leitete sich so im Laufe der Zeit durch Sprachtransformation der Begriff des Algorithmus ab. Derselbe Autor schrieb ein weiteres bedeutendes Buch, das historisch außerordentlich einflussreiche Lehrbuch Al-kitab al-muhtasar fi hisab al jabr w'al-muqabala (frei übertragen etwa: Das Buch vom Rechnen durch Ergänzung und Gegenüberstellung). Es handelt sich um die damals bekannten Elemente der Gleichungslehre.

Das Rechnen mit den Ziffern setzte sich nur sehr langsam und gegen großen Widerstand gegenüber dem Rechnen am Rechenbrett (Abakus) durch. Protagonisten des Ziffernrechnens waren: • Leonardo von Pisa („Fibonacci“, etwa 1170–1250), Autor des berühmten Buches Liber Abaci (1202), mit dem er entscheidend zur Popularisierung der indisch-arabischen Zahlschreibweise beitrug. Eine außerordentlich kenntnisreiche Darstellung davon ist in dem Buch „Leonardi Pisani Liber Abaci“ (Mannheim 1992) von H. Lüneburg zu finden.

Der Mathematikhistoriker G. B. Halsted – zur Erfindung der Null durch die Inder In der Folgezeit nach al-Khowarizmi entwickelte sich die Verbreitung der schriftlichen Rechenverfahren in einem sehr langwierigen Prozess, der schließlich zu einer allmählichen Überwindung des Abakus-Rechnens führte. Es kam dabei zu einem Methodenstreit zwischen Abakisten und Algorithmikern (letztere im Sinne von „Ziffernrechnern“), der von Gregor Reisch in der Enzyklopädie „Margarita Philosophica“ (1503/04) versinnbildlicht wurde (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 14 votes