Download Der Weltklimavertrag: Verantwortung der internationalen by Janine Bentz-Hölzl PDF

By Janine Bentz-Hölzl

Der anthropogen induzierte Klimawandel führt weltweit zu tiefgreifenden ökologischen, ökonomischen und sozialen Veränderungen. Janine Bentz-Hölzl entwickelt Grundlagen für einen Weltklimavertrag, der die Rechte und Pflichten von Staaten in der internationalen Klimapolitik definiert und den Anspruch an Klimagerechtigkeit erfüllt. Distributive und korrektive Gerechtigkeitsansprüche heutiger und künftiger Generationen werden gegenübergestellt, um einen neuen Lösungsansatz zu entwickeln. Dieser sieht eine gerechte Verteilung der Nutzungsrechte an der Ressource Atmosphäre vor und begründet gleichzeitig ein faires „burden sharing“ der Kosten des Klimawandels. Für die Realisierung des Weltklimavertrages wird die Schaffung einer internationalen business enterprise für Klima und Umwelt sowie eines Globalen Umweltgerichtshofes begründet.

Show description

Read Online or Download Der Weltklimavertrag: Verantwortung der internationalen Gemeinschaft im Kampf gegen den Klimawandel PDF

Similar politics & government books

M60 Patton

Armor #23

Going Europe or Going Dutch

The ecu Union has a huge effect at the executive and regulations of its member states. it really is therefore wonderful that the ways that nationwide governments try and form ecu regulations is a subject heavily understudied. This e-book discusses proper educational insights and provides a framework for analysing nationwide curiosity illustration.

Die Bundeswehr als Instrument deutscher Außenpolitik

Warum ist die Bundeswehr immer noch kein „normales“ software der Außenpolitik – trotz der dritten grundlegenden Reform in knapp 20 Jahren? Die Antwort gibt das Buch von Ulf von Krause, Generalleutnant a. D. , promo­vierter Politikwissenschaftler und Ökonom: über Jahrzehnte ver- bzw. behinderten die bei Gründung der Bundeswehr zur „Einhegung“ der neuen Streit­kräfte gesetzten Strukturmerkmale sowie eine verbreitete gesellschaftliche Ablehnung des Militärischen die Anpassung an das erweiterte Aufgabenspektrum nach Ende des Ost-West-Konflikts.

Honour Among Men and Nations: Transformations of an Idea

To no staff topic to sociological and political research has honour looked as if it would subject greater than to the army. Their suggestion of it has in general been permitted because the such a lot stronger, open to emulation to the restricted quantity that assorted conditions and reasons in non-military lifestyles let. The degeneration of this idea and of the general public realm during which honour’s responsibilities must be saw is the topic of this ebook, according to the 1981 Joanne Goodman Lectures on the collage of Western Ontario.

Extra info for Der Weltklimavertrag: Verantwortung der internationalen Gemeinschaft im Kampf gegen den Klimawandel

Sample text

Auf globaler Ebene muss indessen die Bedeutung der Wälder stärker in den Fokus rücken, deren Speicherfunktion sich derzeit auf etwa 603 Gt Kohlenstoff erstreckt (Lienkamp 2009, S. 86-90). Pflanzen betreiben Photosynthese, indem sie Lichtenergie in chemische Energie umwandeln. Kohlenstoffdioxid (CO2) und Wasser (H2O) werden zu Glucose zusammengesetzt, womit Biomasse aufgebaut werden kann. Die Formel lautet: 6CO2 + 12 H2O + Strahlungsenergie der Sonne 44 ergibt C6H12O6 + 6O2 +6H2O . Kohlenstoffdioxidwird der Luft entzogen und als Traubenzucker beispielsweise im Stamm des Baumes gespeichert.

AR4, WGI SPM, 2007, S. 2). 3 Die Folgen des Klimawandels 41 Abb. 2 Multimodell-Mittel und geschätzte Bandbreite für die Erwärmung an der Erdoberfläche (IPCC, AR4, WGI SPM, 2007, Abb. SPM 5) „Die durchgezogenen Linien sind globale Multimodell-Mittel der Erwärmung an der Erdoberfläche (relativ zu 1980–99) für die Szenarien A2, A1B und B1, dargestellt als Verlängerungen der Simulationen für das 20. Jahrhundert. Die Schattierung kennzeichnet die Bandbreite von plus/minus einer Standardabweichung der einzelnen ModellJahresmittel.

A. die Häufung von Wetterextrema wie Stürme, Überschwemmungen oder Hitzewellen. Durch die globale Erwärmung steigt mit jedem zusätzlichen Grad die Fähigkeit der Luft, Wasser aufnehmen zu können. Der Wasserkreislauf wird stärker angetrieben und sorgt folglich in den mittleren und hohen nördlichen Breiten für mehr Niederschlag. Starkniederschläge, Überschwemmungen und zunehmende Erosion sind die Folge. Gleichzeitig wird die Niederschlagsmenge in anderen Regionen wie dem südlichen Mittelmeerraum oder den subtropischen Regionen Südamerikas, Südafrikas, Australien sowie Innerasien abnehmen.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 32 votes