Download Ich will nicht mehr schweigen: Der Islam, der Westen und die by Elham Manea PDF

By Elham Manea

*Mutiges Plädoyer einer jungen Muslimin für einen modernen Islam
Dürfen muslimische Mädchen aus religiösen Gründen von Klassenfahrten ausgeschlossen werden? Ist es in Ordnung, wenn schon Sechsjährige verschleiert sind, weil Muslime »nun mal anders« sind? Nein, denn Menschenrechte sind wichtiger als faith. Der Westen muss sie klar vertreten und dort, wo sie in Frage gestellt werden, energisch verteidigen. Falsch verstandene Toleranz führt zu Gleichgültigkeit und fördert Parallelgesellschaften, zementiert Vorurteile und arbeitet den Extremisten in die Hände. Mit ihrem Plädoyer für eine Toleranz, die Grenzen kennt, gibt Elham Manea der schweigenden Mehrheit der Muslime eine Stimme.

Show description

Read Online or Download Ich will nicht mehr schweigen: Der Islam, der Westen und die Menschenrechte PDF

Similar public policy books

Nursing and Social Change

Nursing and Social swap is vital interpreting for nurses who desire to know how their occupation had constructed from its earliest beginnings to the current day. Now in its 3rd version the publication has been thoroughly revised take into consideration the demanding situations dealing with nurses. Ten new chapters comprise contributions from senior individuals of the nursing career who've been heavily focused on the newest well-being carrier reorganisation and the novel adjustments to nurse schooling.

The Myth of Indigenous Caribbean Extinction: Continuity and Reclamation in Borikén (Puerto Rico)

One of many maximum myths ever advised in Caribbean historiography is that the indigenous peoples who encountered a truly misplaced Christopher Columbus are “extinct. ” This ebook debunks that fantasy in the course of the uncovering of ancient, ethnographical, and census info. the writer finds huge narratives of J?

The grassroots of a green revolution: polling America on the environment

Because the first Earth Day in 1970, environmentalism has turn into woven into the material of yankee existence. challenge for environmental caliber has stimulated how we expect, paintings, and recreate; what we purchase; and the way we govern. yet renowned consensus at the setting is extra advanced than it sounds as if. the true query is not any longer no matter if american citizens aspect with environmentalism, however the intensity in their dedication.

Parenting and the State in Britain and Europe, c. 1870-1950: Raising the Nation

This cutting edge assortment attracts on unique study to discover the dynamic interactions among mom and dad, governments and their representatives throughout more than a few eu contexts; from democratic Britain and Finland, to Stalinist Russia and Fascist Italy. The authors pay shut cognizance to many of the relationships and dynamics among mom and dad and the country, displaying that different events have been outlined now not completely via coercion or manipulation, but additionally by way of collaboration and negotiation.

Additional resources for Ich will nicht mehr schweigen: Der Islam, der Westen und die Menschenrechte

Sample text

Dank dieser Erfahrungen habe ich erkannt, dass Menschen in vielerlei Hinsicht ähnlich sind. Ihre Lebensstile, Gebräuche und Wertvorstellungen mögen unterschiedlich sein, doch letztlich lieben sie alle, hassen, haben ihre Sorgen und ganz sicherlich auch ihre Vorurteile. Meine Erfahrungen ermöglichen mir darüber hinaus, herauszufinden, inwiefern sich die arabischen Länder voneinander unterscheiden. Der Jemen ist nicht Ägypten, und Ägypten ist nicht Marokko, und Marokko wiederum ist nicht Kuwait oder Syrien oder Oman usw.

Sie griff nach den Terrorangriffen von Madrid, die am 11. März 2003 stattfanden, nach dem Mord an dem niederländischen Regisseur van Gogh am 2. November 2004 und dem Bombenanschlag in London vom 7. Juli 2005 auf Europa über. Plötzlich erkannten die Menschen, dass der Feind mitten unter ihnen lebte. Wo? Darüber schien niemand Gewissheit zu haben. Experten sprachen von Moscheen, in denen Imame Hass predigten, von muslimischen Extremisten, die möglicherweise Mitglieder von Geheimzellen waren und geduldig auf den richtigen Augenblick warteten, um loszuschlagen, und von der Gesellschaft entfremdeten jungen Männern, die durch die politischen Entwicklungen der internationalen Szene radikalisiert wurden.

Ist dies nicht der Fall, so kommt es zur Herausbildung von Parallelgesellschaften, von denen jede ihre eigenen Normen und Werte hat und die sich zudem gegenseitig widersprechen. Wo universelle Werte nicht gelten, bereitet man Extremisten den Boden – Rechtsextremisten und Islamisten gleichermaßen – und fördert den „Wir-gegen-sie“-Diskurs. Deshalb werde ich noch mehr solcher Beispiele anführen und manche detailliert untersuchen, sodass Sie meine Argumentation verstehen. Danach möchte ich erörtern, wie unsinnig dieser „Wir-gegen-sie“-Diskurs ist, der nach den Terrorangriffen vom 11.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 5 votes